Komm´ in unser Team
Werde basefood-Ernährungsberater und erweitere
dein Portfolio mit einem frischen Ernährungskonzept.

Ausbildung zum zertifizierten basefood-Berater

Du bist Heilpraktiker, Fitnesstrainer, Gesundheitsberater, Personal-Trainer oder arbeitest in einem anderen gesundheitsorientierten Beruf. Du möchtest dein Angebot im Bereich Ernährung erweitern oder suchst eine ganz neue berufliche Perspektive. Du suchst ein intelligentes Ernährungskonzept und möchtest die Gesundheit deiner Klienten mit einem natürlichen Programm unterstützen.

Dann informiere dich über eine Ausbildung zum zertifizierten basefood-Berater. Die Ausbildung kann finanziell übrigens durch die Bildungsprämie unterstützt werden.

Erfahre mehr unter Bildungsprämie.

3-Tage-Intensivschulung

basefood-Ausbildungsseminare sind als Intensivausbildungen angelegt. Wir bringen dich auf den neuesten Stand von Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin, damit du deine Kunden nach aktuellen Erkenntnissen beraten kannst.

Das basefood-Ausbildungsseminar ist eine Konzeptschulung und nicht eine allgemeine Ausbildung zum Ernährungsberater. Grundwissen bzw. eine Grundqualifikation werden vorausgesetzt. Die Qualifizierung zum zertifizierten basefood-Berater umfasst neben den theoretischen Inhalten eine umfangreiche Praxiseinheit: Für kompaktes Wissen und kompetente Beratung.

Full Service für dich

Für eine erfolgreiche Beratung und eine nachhaltige Umsetzung der neuen Ernährung unterstützen wir dich mit vielen Arbeitsmaterialien: von Print bis Digital, von Visuell bis Verbal. Zum Beispiel mit Roll Ups und Flyern, Plakaten und TV-Clips, Visitenkarten und Präsentationen, eigener Homepage und telefonischer Hotline.
Zusatzqualifikation:

Veganer basefood-Ernährungsberater

Bei Ernährungsberatungen geht es oftmals nicht mehr darum, OB man vegan leben möchte, sondern WIE man sich vegan und gesund ernähren kann. Bei dieser Zusatzqualifikation werden alle wichtigen Aspekte einer veganen Lebensmittelauswahl unter Berücksichtigung der vier basefood-Säulen - Säure-Basen-Balance, niedrige glykämische Last, gesunde Fette und Öle, natürliche Mikronährstoffe - detailliert geschult.

Die Zusatzqualifikation veganer basefood-Ernährungsberater baut auf der Ausbildung zum zertifizierten basefood-Ernährungsberater auf.

Das erste vegane Low-Carb-Konzept

Mit der veganen basefood-Ernährungsberatung bieten wir dir das erste vegane Low-Carb-Konzept, das eine niedrige glykämische Last bei veganen Ernährungsempfehlungen einbezieht.

Seminarinhalte
Kompaktes Wissen für kompetente Beratung.

Ausbildung zum basefood-Ernährungsberater

Modul 1

Säure-Basen-Balance, Übersäuerung des Körpers, Entsäuerung, Entgiftung. Eiweiß, Gluten, Purine, Harnstoff, Harnsäure. Darm, Nahrungsmittelallergien. Immunologische Störungen, Fructose- und Lactose-Intoleranz. Mikronährstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, freie Radikale, Antioxidantien. Differenzierte Betrachtung der Fettsäuren im Hinblick auf ihre physiologische Wirkung, Entzündungsmediatoren, Transfettsäuren, Omega-3-6-Balance.

Modul 2

Blutzuckerrelevanz der Kohlenhydrate, Insulinmechanismus, glykämische Last. Übergewicht und ganzheitliche Gewichtsreduktion, die Bedeutung von Bewegung. Die Rolle der Ernährung bei chronischentzündlichen Erkrankungen: Rheuma, Colitis Ulcerosa, Multiple Sklerose und andere. Stoffwechselerkrankungen: Diabetes Typ II und andere. Wissenschaftliche Studien.

Modul 3

Training für eine kompetente Vermittlung der computergestützten Analyseergebnisse. Zielorientierter Umgang mit den Beratungsfolien, die die physiologischen und ernährungswissenschaftlichen Hintergründe des Konzeptes und die veränderte Lebensmittelauswahl visualisieren. Individuelle Betreuungsmöglichkeiten für den persönlichen Erfolg deiner Kunden.

Modul 4

Marketing-Unterstützung wie Flyer, Broschüren, Banner, Roll Ups, Visitenkarten und mehr. Weitere Arbeitsmaterialien und Vorträge. Besprechung des basefood-Kursprogramms mit seinen Abläufen.
Zusatzqualifikation:

Veganer basefood-Ernährungsberater

Einführung: Besonderheiten der veganen Ernährung
Definition vegetarisch - vegan. EU-Kommission und LMIV.

Modul 1: Besonderheiten in der Mikronährstoffversorgung
B-Vitamine, speziell Vitamin B12. Eisen. Kalzium. Alternativen zu Milch.

Modul 2: Besonderheiten der Eiweißversorgung
Essentielle Aminosäuren in pflanzlichen Lebensmitteln. Pflanzliche Eiweißquellen. Purine und Säure-Basen-Balance. Allergenes Potential in veganen Produkten.

Modul 3: Mögliche Unterversorgung mit essentiellen Fettsäuren
Linolsäure und Alpha-Linolensäure in pflanzlichen Lebensmitteln.

Modul 4: Problematik der Makronährstoff-Verschiebung in Richtung high-carb, low-protein und low-fat
Gesundheitliche Auswirkungen. Metabolisches Syndrom.

Modul 5: Vegane basefood-Ernährung
Das Besondere des veganen basefood-Konzeptes. Vegane Konzepte im Vergleich. Die Wirkungsvielfalt von Nahrungsmitteln.

Modul 6: Erkrankungen
Vegane basefood-Ernährung bei Übergewicht und ernährungsbedingten Erkrankungen.

Weiteres
Versteckte tierische Inhaltsstoffe erkennen. Lebensmittelgiganten näher betrachtet. Studien. Vegane basefood-Mustertage. Vegane basefood-Rezeptsammlung.

Invest
basefood-Seminar und basefood-day

Ausbildung zum basefood-Berater

Die Seminargebühr für die 3-tägige Konzeptschulung beträgt 985 Euro inklusive Zertifikat, kostenfreiem Zugang zur basefood-Berater-Dropbox und zur persönlichen Dropbox, umfangreichen Schulungsmaterialien und regelmäßigen News. Die Schulung kann beliebig oft für 249 Euro wiederholt werden.
Die Ausbildung kann finanziell übrigens durch die Bildungsprämie unterstützt werden. Mehr unter Bildungsprämie.

Gültigkeit der basefood-Lizenz

Die basefood-Lizenz hat eine Gültigkeit von 3 Jahren. Die Gültigkeit beginnt mit dem Datum der Ausstellung. Es gibt zwei Möglichkeiten, die basefood-Lizenz zu verlängern. Zum einen kann eine Lizenzverlängerung um 3 Jahre durch die Wiederholung des basefood-Ausbildungsseminars, zum anderen kann eine Lizenzverlängerung um 1 Jahr durch die Teilnahme an einem basefood-day erfolgen. Der Zeitraum der Lizenzverlängerung beginnt mit der Teilnahme an einer der beiden genannten Veranstaltungen.
Zusatzqualifikation:

Veganer basefood-Ernährungsberater

Die Seminargebühr für die 2-tägige Zusatzqualifikation zum veganen basefood-Ernährungsberater beträgt 389 Euro. Nach erfolgreicher Teilnahme erhältst du ein Zertifikat sowie umfangreiche Schulungsunterlagen.

Auch dieses Seminar kann finanziell durch die Bildungsprämie unterstützt werden.

basefood-days

Mehrmals im Jahr bietet das ISE für zertifizierte basefood-Berater Tagesseminare an, die basefood-days. Bei den basefood-days wird der Einfluss der Ernährung auf ausgewählte Erkrankungen vertieft. Zudem werden die neuesten Entwicklungen wie z. B. neue Broschüren oder verbesserte Beratungsabläufe kommuniziert. So bieten basefood-days die Möglichkeit, Wissen zu vertiefen und bisherige Kompetenzen zu erweitern.

Der basefood-day kostet 129 Euro. Auch basefood-days können durch die Bildungsprämie unterstützt werden.

Gemäß § 4 Nr. 21a) bb) des Umsatzsteuergesetzes sind die beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen des ISE Institut für Sport- und Ernährungsmanagement von der Umsatzsteuer befreit.

Anmeldung
basefood-Seminar und basefood-day

Termin auswählen

20.-22. April 2018

basefood-BeraterIn (Ausbildungsseminar)
Buxtehude, Symbalon, Ostfleth 14
Hotelempfehlung: Hotel an der Linah
Seminarinhalte ansehen
Teilnehmen! - Anmeldeschluss in 12 Tagen

19.-21. Oktober 2018

basefood-BeraterIn (Ausbildungsseminar)
Buxtehude, Symbalon, Ostfleth 14
Hotelempfehlung: Hotel an der Linah
Seminarinhalte ansehen
Teilnehmen! - Anmeldeschluss in 12 Tagen

30. Juni - 01. Juli 2018

Vegane basefood-Beratung (Zusatzqualifikation)
Oberthulba, Kulturhaus Waldoase
Seminarinhalte ansehen
Teilnehmen! - Anmeldeschluss in 12 Tagen

17. November 2018

basefood-day: Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten
Nürnberg, Hotel Victoria, Königstraße 80
Hotelempfehlung: Hotel Victoria
Seminarinhalte ansehen
Teilnehmen! - Anmeldeschluss in 12 Tagen

Hol´ dir die Bildungsprämie
Deine Ausbildung wird gefördert.

Bildungsprämie

Unser Bildungsangebot kann finanziell durch die Bildungsprämie unterstützt werden. Die Bildungsprämie beträgt bis zu 500 Euro pro Bildungsangebot und steht sowohl Angestellten als auch Selbständigen unter bestimmten Bedingungen zur Verfügung.

Gefördert werden Kurse, die dir erweiterte oder neue berufliche Möglichkeiten bieten und bei denen die Qualität des Ausbilders sichergestellt ist.

Ein Preisnachlass kann bei einer Bildungsprämie nicht gewährt werden.

Nähere Informationen

Interessierte können sich an deutschlandweit über 450 Beratungsstellen über die Bildungsprämie informieren. Informationen über die Beratungsstellen gibt es unter www.bildungspraemie.info oder über die kostenlose Hotline 0800 2623 000.

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.